Epilierer im Test

Herzlich Willkommen auf der Seite mit dem umfassenden Epilierer Test!

Auf dieser Seite haben wir uns mit einem umfassenden Test von Epiliergeräten und den unterschiedlichen Möglichkeiten der Körperenthaarung befasst. Warum wir das getan haben? Die Erklärung ist recht einfach, denn immer wenn wir uns ein Produkt kaufen wollen, erfahren wir von den Herstellern nur die Vorzüge. Niemand wird freiwillig auf die Verpackung sinngemäß etwas schreiben, wie „Das Produkt ist noch verbesserungswürdig“.

Sicherlich unterziehen auch die Hersteller ihre Produkte einem Epilierer Test oder sogar mehreren. Dennoch wollten wir es genau wissen und herausfinden, ob die Produkte halten, was die Unternehmen uns versprechen, ob der Preis für die erhaltene Leistung gerechtfertigt ist, wie sich die Anwendung anfühlt und ob uns die Ergebnisse überzeugen würden. Aus diesen Ergebnissen haben wir dann entschieden, ob das Epiliergerät empfehlenswert ist, ob noch etwas verbessert werden kann und ob der Preis angemessen ist. Unsere Erkenntnisse stellen wir Ihnen hier zur Verfügung.

Um diese Maßnahmen sind wir nicht von den Herstellern oder sonst irgendwem gebeten worden und wir erhalten auch keine Gegenleistung dafür. Wir hatten einfach Lust auf diesen Epilierer Test und wollten uns mit dem Thema Epilieren beschäftigen. Sicherlich macht es aber Sinn, die Ergebnisse zu veröffentlichen und Ihnen eine mögliche Kaufentscheidung zu erleichtern. Dies hatten wir uns nämlich als Ziel gesetzt, da wir eine authentische Seite vermisst haben.

Wie unser Test funktioniert

Bei unserem Epilierer Test haben wir uns immer einige Fragen im Vorfeld gestellt. Zum Beispiel wollten wir in einigen Fällen gern Produkte weniger bekannter Hersteller testen und vergleichen, ob diese auch tolle Ergebnisse erzielen. In anderen Tests haben wir überprüft, ob wir den Preis für die angebotene Leistung in Ordnung fanden. Spannend war für uns auch einmal, etwas Neues auszuprobieren, wie zum Beispiel den Epistick, der speziell für die Epilation im Gesicht entwickelt worden ist.

Nach dem Kauf kam es zum eigentlichen Test. Zunächst haben wir uns die Produkte angesehen und sie nach optischen Gesichtspunkten beurteilt. Hierbei haben wir uns zunächst überlegt, ob die Epiliergeräte sich von denen anderer Hersteller unterscheiden und ob die ein besonderes Design oder eine tolle farbliche Gestaltung haben. Auch wenn das Format von dem herkömmlichen abgewichen ist, wie zum Beispiel eine runde Form statt einer länglichen, haben wir das erwähnt. Auch die Bedienungsanleitung haben wir uns unter dem Gesichtspunkt Verständlichkeit angesehen. Wir wollten herausfinden, ob sie auch für Erstanwenderinnen verständlich ist.

Im Anschluss haben wir den Epilierer Test bei der Anwendung durchgeführt. Der Epilation eilt der Ruf voraus, dass sie eine schmerzhafte Prozedur sein soll. Deswegen haben wir hierauf ein besonderes Augenmerk gelegt und die Produkte getestet, ob die Pinzetten schnell greifen und ob sich Hautrötungen oder Ähnliches nach der Behandlung bilden. Außerdem fanden wir es sehr interessant, dass sich bei der Anwendung gezeigt hat, welche individuellen Vorstellungen jede Anwenderin von dem optimalen Epiliergerät hat. Manche Menschen mögen die Nassepilation mehr als die Trockenepilation und andere wollen beides in einem Gerät vereint wissen. Auch Kombinationen sind möglich und zudem ist auf dem Markt auch die Möglichkeit gegeben, ein Epiliergerät zu erhalten, in dem ein Rasieraufsatz enthalten ist. Weiterhin ist einigen Testerinnen schnell aufgefallen, wenn ein Gerät keinen Akku hatte, während anderen Teilnehmerinnen dies lieber gewesen ist, da sie nicht an das Aufladen denken müssen. Wie toll, dass es auch hierfür Kombigeräte gibt.

Die Bewertung der Ergebnisse aus dem Test

Natürlich haben wir unsere Ergebnisse aus dem Test auch bewertet. Um keine Noten vergeben zu müssen, haben wir uns auf ein Fazit beschränkt, das überraschend gut ausgefallen ist. Am Ende muss natürlich jede Anwenderin selbst Erfahrungen machen und Rückschlüsse ziehen. Wir sind aber der Meinung, dass wir eine gute Orientierungshilfe bieten können. Positiv ist und aufgefallen, dass die Ergebnisse in der Regel lange angehalten haben und in vielen Fällen sogar über den vom Hersteller angegebenen Zeitraum hinaus. Hierfür kann jede Anwenderin etwas tun und somit selbst den Zeitraum ein wenig verlängern, in dem sie von einem seidig glatten Gefühl auf der Haut profitieren kann.

Kleine Tipps im Epilierer Test

Während der Testzeit haben wir uns auch mit dem Thema Epilation und Körperhaarentfernung auseinandergesetzt. Hierbei haben wir erstaunliche kleine Alltagstipps gefunden, die wir in unserem Epilierer Test zumindest teilweise integriert haben. Wir haben zuvor zum Beispiel nicht gewusst, dass wir den Epilierer auch in Verbindung mit Duschgel anwenden können. Hierdurch ist die Haut bereits beim Vorgang selbst gepflegt worden und zudem haben wir das Zupfen nicht ganz so schmerzhaft empfunden. Außerdem stellen wir Hinweise zur Verfügung, wie eingewachsene Haare vermieden werden können und welche Maßnahmen helfen können, wenn es doch so weit gekommen ist. Auch den heikleren Themen, wie der Enthaarung des Intimbereiches und des Gesichtes, haben wir uns gewidmet. Diese und andere Informationen können Sie auf unseren Ratgeberseiten finden. Hier berichten wir über eigene Erfahrungen. Sie müssen nicht für jeden optimal geeignet sein, bieten aber sicherlich ebenfalls eine gute Orientierungshilfe, die erste Anhaltspunkte bei Fragen liefern kann.

Back to Top ↑